Wir sind eine kleine Liebhaberzucht am Eingang vom Mürzer Oberland wir das sind  Rupert und Susanne Taberhofer.

 

Rupert wuchs im Gegensatz zu Susanne mit Hunden verschiedener Mischlingsrassen (Kuschelhunde) auf. Unser erster Hund war Terry, eine Schäfer Collie Mischlingsdame die wir mit 10 Wochen aus dem Tierheim für unsere Kinder im damaligen Alter von 7 und 12 Jahren holten. 1997 kam Cleo vom Rindenschacher durch Zufall zu uns. Eine 9 Monate alte Englisch Springer Spaniel Hündin suchte einen guten Platz. Sie eroberte unsere Herzen im Sturm, durch ihr ganzes Wesen das nur ein Springer Spaniel hat. Und so wurden wir Springerfreunde. Rupert war von dieser Hunderasse so begeistert, dass er „seine" Cleo bis zur VGP führte. Es ist die höchste Jagdprüfung für diese Stöberhunderasse und diese hat sie sogar zwei Mal mit Bravur bestanden. Auch kamen noch BGH's dazu.Einige Jahre später kam Alina eine junge ESS Hündin dazu die wir jedoch mit 2 Jahren unheilbar an Krebs erkrankt über den Regenbogen gehen lassen mussten.

Zu Cleo holten wir uns 2001 Kato von Floning, einen jungen kleinen Münsterländer Rüden ,nach Hause damit Cleo nicht alleine war. Zu Ruperts Begeisterung entwickelte sich dieser Rüde sehr gut und er machte mit ihm 2x die VGP, und einige weitere Prüfungen. Cleo aber war immer" seine" Hündin und so entschloss er sich Jagdlicher Leistungsrichter dieser Hunderasse zu werden. Rupert und Susanne wurden jagdlich immer Aktiver und so wuchs auch die Liebe zu den Springer immer mehr. Cleo ging 2005 über den Regenbogen.

Diese Hunderasse lies uns aber nicht mehr los, und so holten wir uns 2008 Anja vom Wagenschmied eine 10 Wochen alte ESS Dame ins Haus. Anja war und ist ein kleiner verschmuster Wirbelwind. Als jedoch Susanne 2009 „Caesar vom Wagenschmied" bei den Halbarts begegnete war sie schlichtweg von diesem Rüden begeistert.

Caesar hatte und hat alles was Susanne sich von einem Hund und Begleiter vorstellte. Er ging mit Susanne, die Pflegerin im Pflegeheim St. Sebastian war ab der 11. Lebenswoche mit zur Arbeit und das 40 Stunden in der Woche. Caesar wurde der absolute Liebling der Bewohner und deren Angehörigen. Er wurde aber auch als Jagdhund von Susanne ausgebildet und zu sehr vielen Prüfungen die er Bestand geführt. Und siehe da das Experiment Jagd-Begleit-und-Pflegeheimhund funktionierte und gelang einwandfrei, bis heute.

2015 verlies uns auch Kato im Alter von 14 Jahren.

Schon 2010 machten wir uns auf die Suche nach einer passenden Hundedame für unseren Caesar und wurden in Bayern bei Frau Kratochwil fündig. Caresse aus dem lllerwinkel zog bei uns ein. Caresse kurz Cathi gerufen wurde von Rupert erfolgreich bis zur VGP ausgebildet.

 

Nach unserem Hausbau wurde der Wunsch groß, einen eigenen Wurf von kleinen Welpen unserer tollen Hunde aufwachsen zu sehen. Es sollte aber noch einige Zeit vergehen bis es dann doch endlich so weit war. Am 3.9.2016 wurde Caesar endlich Hundepapa und Cathi warf 5 Hundemädels. Jetzt war das Hunderudel komplett.Wunderschön die kleinen Fellknäuel aufwachsen zu sehen.

 

Hunde-Jagd-Begleithunde sind für uns kein Hobby sondern eine Lebenseinstellung in Harmonie mit der Familie den Kindern und Enkelkinder.

 

8680 Mürzzuschlag

Anzengrubergasse 16

Telefon: +43 664 42 25 484

od. + 43 664 14 96 267

Impressum